Home
Über Uns
=> Aufzucht
Hündinnen
Deckrüden
Rentner
Nachzucht
Welpentreffen
Der Border Collie
Termine
Fotogalerie
Unser Freunde
News
Kontakt
Gästebuch
Linkliste
Aktuelle Welpen! !
 

Über Uns

Wir sind eine zweiköpfige Familie, meine Tochter (15 Jahre) und
natürlich ich ( 37 Jahre),
die Frau des Hauses sowie unseren fünf Border Collie Hündinnen und ein Border Collie Rüde.
Unsere Hunde und wir leben in einem Einfamilienhaus mit großem eingezäunten  Grundstück,
wobei unsere Welpen und die Mutter bei uns im Haus leben und aufwachsen.
Zwinger oder gar Pferdeboxenhaltung in der Zucht lehnen wir ab.

Unsere Welpen sind sehr auf dem Menschen geprägt und  mit allen Alltagsgesräuschen vertraut. 
Wir haben einmal im Jahr ein großes Welpentreffen,
wo jeder herzlich wilkomen, ist sich das anzuschauen.
Da kann man sich mit anderen Border Collie Besitzern austauschen und sich anschauen,
wie der eigene oder die anderen Würfe aussehen und sich
vom Charakter her entwickelt haben.
Vielleicht erkennt man ja die gleichen Eigenschaften und Eigenheiten des Border Collies im Vergleich dabei.

Wir stehen natürlich auch vor und nach dem Kauf eines Welpen mit Rat und Tat zur Seite. 
Gerne können die Welpen auch jederzeit zur Urlaubsbetreuung usw. zu uns zurück kommen. 

Wie kam ich ausgerechnet zu einem Border Collie?

Das liegt jetzt schon ganze neunzehn Jahre zurück, 
als ich durch Zufall auf meine erste  Border Collie Hündin im Netz gestoßen bin.
Damals war Sie noch acht Wochen alt inzwischen ist das schon neunzehn Jahre her.
Wie die Zeit im Fluge vergeht.
Der Weg von geschlagenen zehn stunden Fahrt hat mich nicht davon abgehalten, Sie mir zu holen.
Das ware Liebe auf dem ersten Blick, wie es ja eigendlich immer sein sollte. Lustig war, was ich damals vor Ort erfahren hatte, das Sie am gleichen Tag wie ich Geburstag hat, wobei ich verständlicherweise ein anderes Baujahr bin.

Ich habe die Entscheidung bis heute nicht bereut.

Durch manche Züchter und Vereine ist der Ruf
des Border Collies ziemlich miesgemacht worden.
Völlig zu unrecht, denn gerade dieses liebe und
schöne Tier hat etwas Besseres verdient!

Folgende Vorurteile müssen einmal aus dem Weg geräumt werden:

Nein man braucht keine Schafherde für den Border Collie und nein man muß nicht am Tag mindestens zwanzig Kilometer Fahrrad fahren. 
Ein Border Collie ist ein aktiver Hund wie jeder andere, der gerne was für seine intelligenz lernt und sich sehr gerne bewegt.
So wie es eigendlich allen Hunden ergehen sollte. 
Weiterhin ist er auch super für eine Familie mit Kindern geeignet, ich selbst habe ja eine kleine Tochter und
die beiden sind ein Herz und eine Seele.
Außerdem ist die Freude jedesmal riesengroß, wenn die Border Collies aus den vorigen Würfen wieder zu uns zu Besuch kommen. 

Aber jetzt fragt Ihr euch bestimmt: "Aber warum gleich züchten"?

Es hat mich damals mal eine Schäferin und
unser Tierarzt drauf gebracht.
Da diese gesagt hatten, das meine Hündin Jacky ein wundervoller Border Collie ist.
Vom Aussehen und vom Charakter, was uns ja auch die ganzen Austellungserfolge beweisen.
Und somit hatte ich es mir mal überlegt, das man solch ein gutes Erbgut nicht verschwenden darf, da sie noch ein richtiger Border ist, schlank und klein, und nicht, was man leider schon sehr oft antrifft, die großen, kräftigen, überzüchteten Border Collies, welche leider sehr häufig Erbkrankheiten wie HD, ED besitzen.
                                             
           
Wir  züchten seit 2002 Border Collies

Und wenn man die ganzen Kleinen sieht,
weiß man auch wofür. 
Unser Ziel ist, das der alte Border Collie
noch erhalten wird. 
Vom Aussehen und vom Charakter.

So jetzt aber genug zu uns, wen ihr mehr wissen wollt zur Zucht und den Border Collies, schreib uns einfach.

Und jetzt viel Spaß beim weiter stöbern.


Heute waren schon 3 Besucher (9 Hits) hier!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden